Skip to main content
Deutschland und die Europäische Union verlieren an Einfluss auf dem Kontinent

Afrikanische Staaten suchen Partner und keine Belehrungen – China profitiert davon

Wenn Sie sich die großen Infrastrukturprojekte in Afrika ansehen, werden Sie in der Regel auf chinesische Investitionen stoßen. Bei Konflikten auf dem Kontinent werden Sie feststellen, dass russische Streitkräfte mit den Gastgeberstaaten zusammenarbeiten. In der Zwischenzeit sind zahlreiche eu…

In den Nachrichten



Markus Söder geht dem Staatsfunk an den Kragen

Die CSU will 20 öffentlich-rechtliche Sender abschalten

Wohl beschwingt durch die vom Wähler gewährte weitere Amtszeit als Bayerns Ministerpräsident wagt Markus Söder (CSU) etwas Unerhörtes. Am Rande der turnusmäßigen Klausur der CSU-Landtagsfraktion im Kloster Banz holte er heute zum großen Schlag gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk aus. „Wir s…
Landwirt Christian Lohmeyer kann mit Fachwissen überzeugen

Endlich mal kein Gelaber bei Markus Lanz

Vorweg: Ich schaue mir öffentlich-rechtliche Anstalten mit Sendungsbewusstsein seit Jahren nicht mehr an. Wenn, dann nur gezwungenermaßen. Meine Empfehlung an alle, die sich fundiert informieren wollen:
Profitieren kann nur, wer selbst genau Geld hat

Immobilienmarkt 2024: Nur wer kein Geld von der Bank braucht hat Spaß

In den vergangenen Jahren hatten wir schon seltsame Zeiten. Es ist daher schwer, in Zeiten globaler Hysterie, hoher Inflation und außenpolitischer Instabilität, einigermaßen sichere Prognosen zu treffen. Gut vorherzusehen ist aber die Lage auf dem deutschen Immobilienmarkt in den nächsten Jahr…
Gibt es einen Zusammenhang zum Wirecard-Skandal?

Der verschwundene Manager ist nur Mosaikstein einer viel größeren Operation

In diesem Fall gibt es zahlreiche spannende Geschichten zu erzählen. Das Verschwinden des mächtigen Tengelmann-Managers Karl-Erivan Haub am 7. April 2018 beim Skifahren im schweizerischen Zermatt beschäftigt mich seit Jahren, und je mehr ich mich damit beschäftige, desto klarer wird mir, wie groß…

Deutsche Cancel Culture wird immer absurder

Besser aufpassen, mit wem Sie essen gehen – ein Skandal, der keiner ist

Theo Müller kennen Sie vielleicht nicht, aber von „Müllermilch“ haben Sie wahrscheinlich schon einmal gehört. Wen Sie bestimmt kennen, ist Alice Weidel, die Bundesvorsitzende der AfD. Als Theo Müller jüngst gegenüber dem „Handelsblatt“ ausplauderte, dass er vor einigen Wochen mit Weidel im französischen Cannes zu Abend gegessen habe, hat er vermutlich nicht damit gerechnet, was er damit auslösen würde.
Tritt Musk einen Preiskrieg los?

Tesla mit Rekordumsatz nach Preissenkungen

AUSTIN – Tesla erkauft sich den Rekordabsatz seiner Elektroautos mit Preissenkungen – und das schlägt auf die Gewinn-Entwicklung durch. Firmenchef Elon Musk zeigte sich dennoch zu weiteren Preisnachlässen bereit, wenn die Konjunktur schlechter werden sollte. Zugleich gab Musk einige vollmundige V…
Ein Schaden von mehr als drei Milliarden Euro

Wirecard-Prozess kreist um das Phantom Marsalek

Im Münchner Wirecard-Prozess wird ein Abwesender zur Hauptfigur: Der seit drei Jahren untergetauchte Vertriebsvorstand Jan Marsalek hat in einem von seinem Anwalt aufgesetzten Brief an das Landgericht München I massive Anschuldigungen gegen den Kronzeugen der Anklage erhoben. Das geht aus Auszüge…
Nachteile gegenüber China

Deutsche Wirtschaft sieht große Potenziale in Indien

BERLIN – Die deutsche Wirtschaft sieht große Potenziale in Indien. Spitzenverbände wiesen aber zugleich auf Probleme für deutsche Firmen hin. Von einem dreitägigen Besuch von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) von heute bis Samstag in Indien wird ein starkes Signal für ein Freihandel…
China-Strategie und Wirtschaft

Baerbock bei Deutscher Bank und BASF – China-Strategie Thema

von JÖRG BLANK, JÖRN BENDER & WOLFGANG JUNG FRANKFURT/M. – Außenministerin Annalena Baerbock besucht knapp eine Woche nach der Vorstellung der China-Strategie der Bundesregierung führende Unternehmen der Bank- und Chemiebranche. Die Grünen-Politikerin trifft heute im Rahmen ihrer Sommerre…
Statt auf die Philippinen nach Russland

Wirecard-Prozess: Lieferte Braun bewusst Marsalek einen Vorwand zur Flucht?

Kurz vor dem Kollaps des Skandalkonzerns Wirecard hat Ex-Vorstandschef Markus Braun dem mutmaßlichen Hauptverdächtigen Jan Marsalek den passenden Vorwand für die Flucht ins Ausland geliefert. Die frühere Produktvorständin Susanne Steidl schilderte als Zeugin im Münchner Wirecard-Prozess die drama…
Tritt Musk einen Preiskrieg los?

Tesla mit Rekordumsatz nach Preissenkungen

AUSTIN – Tesla erkauft sich den Rekordabsatz seiner Elektroautos mit Preissenkungen – und das schlägt auf die Gewinn-Entwicklung durch. Firmenchef Elon Musk zeigte sich dennoch zu weiteren Preisnachlässen bereit, wenn die Konjunktur schlechter werden sollte. Zugleich gab Musk einige vollmundige V…
Ein Schaden von mehr als drei Milliarden Euro

Wirecard-Prozess kreist um das Phantom Marsalek

Im Münchner Wirecard-Prozess wird ein Abwesender zur Hauptfigur: Der seit drei Jahren untergetauchte Vertriebsvorstand Jan Marsalek hat in einem von seinem Anwalt aufgesetzten Brief an das Landgericht München I massive Anschuldigungen gegen den Kronzeugen der Anklage erhoben. Das geht aus Auszüge…
Nachteile gegenüber China

Deutsche Wirtschaft sieht große Potenziale in Indien

BERLIN – Die deutsche Wirtschaft sieht große Potenziale in Indien. Spitzenverbände wiesen aber zugleich auf Probleme für deutsche Firmen hin. Von einem dreitägigen Besuch von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) von heute bis Samstag in Indien wird ein starkes Signal für ein Freihandel…

Tritt Musk einen Preiskrieg los?

Tesla mit Rekordumsatz nach Preissenkungen

AUSTIN – Tesla erkauft sich den Rekordabsatz seiner Elektroautos mit Preissenkungen – und das schlägt auf die Gewinn-Entwicklung durch. Firmenchef Elon Musk zeigte sich dennoch zu weiteren Preisnachlässen bereit, wenn die Konjunktur schlechter werden sollte. Zugleich gab Musk einige vollmundige Versprechen ab: So glaube er, dass die fortgeschrittene Version von Teslas Assistenzsystem Autopilot bis Jahresende ein Fahrzeug besser als ein Mensch steuern könnte.
Der Tesla-Stand auf dem Münchner Königsplatz

Tesla kommt dieses Mal auf die IAA

MÜNCHEN – Anders als üblich kommt Tesla dieses Jahr zur IAA. Der Elektroautobauer wird allerdings nicht auf dem Messegelände selbst, sondern nur auf einem der Ausstellungsplätze in der Münchner Innenstadt präsent sein, wie die IAA Mobility erklärte. Davor hatte die Fachzeitschrift «Automobilwoche» darüber berichtet.

«Ein wichtiges Signal»

Start-up-Gründungen legen deutlich zu, München pro Kopf vorn

BRLIN – Nach dem Krisenjahr für Gründer 2022 sind wieder deutlich mehr Start-ups in Deutschland entstanden. Im ersten Halbjahr 2023 stieg die Zahl der Neugründungen um 16 Prozent gemessen am zweiten Halbjahr 2022 auf knapp 1300, wie eine in Berlin veröffentlichte Studie des Bundesverbands Deutsche Startups zeigt.
«Durchaus noch Preisspielräume»

Hersteller der Weck-Gläser insolvent – Suche nach Investoren

WEHR/BONN – Drei Wochen nach dem Insolvenzantrag beginnt beim Hersteller der bekannten Weck-Gläser die Investorensuche. «In dieser Woche wird ein Kurzprofil mit Information zum Unternehmen verschickt. Dabei geht darum, mögliche Geldgeber auf die Investitionsmöglichkeit aufmerksam zu machen», sagte der vorläufige Weck-Insolvenzverwalter Thilo Braun der Deutschen Presse-Agentur. Insgesamt sollen mehr als 100 potenzielle Investoren angeschrieben werden.
Regierungen sind noch nie gute Krisenmanager gewesen

Zwangsschließung, Konzession weg: Wie dieser Staat die Gastronomen in Corona-Zeiten im Stich lässt

von CHRISTIAN KOTT Eine scheinbar furchtbare Instinktlosigkeit beschäftigt seit heute morgen die deutschen Medien: Eine Stadtverwaltung aus Baden-Württemberg hat alle durch den Lockdown zwangsgeschlossenen Gastronomen angeschrieben und sie darauf hingewiesen, daß ihre Gaststättenerlaubnis erlischt wenn sie ihren Betrieb länger als ein Jahr ununterbrochen geschlossen haben.
400 Start-ups in Estland

Estland ist zum Hort für Start-ups geworden

Tallinn – Der Baltenstaat Estland positioniert sich immer stärker als Heimat junger Start-ups – auch dank des Erfolgs des Internet-Telefondiensts Skype vor mehr als zehn Jahren. «Wir hatten Glück, dass Skype in Estland erfunden wurde», sagte der Fintech-Unternehmer Taavet Hinrikus, einer der ersten Mitarbeiter, der Deutschen Presse-Agentur in Tallinn. 

Kursverluste von Bitcoin und Co.

Kryptowährungen unter Druck: Bitcoin fällt auf Dreimonatstief

Frankfurt/Main (dpa) – Kryptowährungen wie Bitcoin haben zu Beginn der neuen Woche unter Druck gestanden. Der Bitcoin als nach Marktwert größte Digitalanlage fiel am Montagvormittag auf der Handelsplattform Bitfinex bis auf 18.413 US-Dollar.