Skip to main content

Auf ein Wort…über die Zukunft oder auch nicht

Unser Freund Johannes Lohmeyer, ein Hotelier und früher FDP-Mitglied, war jüngst ein paar Tage in Israel. In einem Beitrag über seine Erlebnisse dort und in einem Interview schilderte er Ihnen seine Eindrücke, wie der Hamas-Terror das Land verändert, aber auch zusammengeschweißt hat. Beide Artikel hier und auf TheGermanZ erfreuten sich guter Zugriffszahlen, was uns in der Redaktion natürlich freut. Als die Texte auf Facebook eingestellt wurden, machten viele Freunde dort die Erfahrung, dass sie bei Aufruf des Links eine „Mitteilung“ vom Konzern bekamen: „Wir haben einen deiner...

Weiterlesen

Warnung vor dem „Vergewaltigungstag“

Kennen Sie die Filmreihe „The Purge“? Die spielt in einer Zukunftsversion der USA. Um die Kriminalitätsraten und Arbeitslosenzahlen niedrig zu halten, führt die Regierung – diesbezüglich erfolgreich – eine alljährliche „Purge-Nacht“ durch, in der alle Verbrechen inklusive Mord legal sind. Klingt ziemlich krank, finden Sie nicht? Doch wenn Sie das extrem finden, dann schauen Sie mal, was für Fantasien an Berliner Schulen verbreitet werden! Zum ersten Mal ist 2021 über ein TikTok-Video aufgefordert worden, am 24. April junge Frauen und Mädchen anzufassen und zu belästigen, weil diese Handlungen...

Weiterlesen

„Einmann“ mit Messer? Kein Problem – meiden Sie einfach Orte, wo es bunt und vielfältig ist

Am 4. April 2024 um 12.17 titelt die BILD einen Artikel mit der Überschrift „Syrer sticht Mädchen (4) im Supermarkt nieder!“ an. Am 4. April 2024 um 12.22 Uhr hat die Bild den Header umgeschrieben. Der lautet nun, unverfänglicher, „Mann sticht Mädchen (4) im Supermarkt nieder!“ Tatsächlich hätte die Überschrift ganz exakt „Niederländer mit syrischem Migrationshintergrund sticht Mädchen (4) im Supermarkt nieder!“ lauten müssen, aber das hätte wahrscheinlich nicht in den Header gepasst, „Syrer“ war so nicht korrekt und so muss man sich in der Redaktion auf das klassische und unverfängliche „Mann“...

Weiterlesen

Die Banalität der Blöden: Grüne und linke Politiker kämpfen auf TikTok gratismutig gegen Rechts

In Zeiten der Sozialen Medien bekommt der Begriff „Mut“ eine völlig neue Bedeutung. Früher galten Leute wie Stauffenberg als mutig, oder Oswalt Kolle, Alice Schwarzer oder Rosa von Praunheim. Sie taten etwas, was sie etwas kostet oder hätte kosten können. Nicht unbedingt im monetären Sinne, sondern im Bezug auf Emotion und Gesellschaft. Sie riskierten etwas, oder wie Nikolaus Taleb sagen würde: „They are skin in the game“. Sie stecken mit ihrer Haut in ihrem Thema. Ihnen ist es egal, oder zumindest nehmen sie es in Kauf, dass ihre Handlung für sie negative Folgen haben...

Weiterlesen

Abmahnen, Anzeigen, Angst machen: Das Gespenst der Kontaktschuld geht um

Ich muss Ihnen etwas gestehen: Halten Sie sich fest, setzen Sie sich hin, schnallen Sie sich an, nehmen Sie Ihre Medikamente, machen Sie ein Bier auf, einen Sekt, ein Glas Cola mit Rotwein (auch “Korea” genannt), einen ordentlichen Whisky oder schenken Sie sich einen Rum ein! Am besten alles zusammen. Vielleicht werden Sie den Kontakt abbrechen, dieses Portal für immer meiden und anschließend bei Anwalt Jun anrufen, wahlweise bei Ihrem Psychologen. Etwas, was sich nach einem Kontakt mit dem “schönsten Rechtsanwalt aus Würzburg” immer empfiehlt. Doch der Reihe nach. Sie müssen jetzt erst einmal...

Weiterlesen

Wenn ich gewusst hätte, dass die ARD kommt, hätte ich eine Uniform angezogen

Vorgestern hatte ich mich noch beklagt, dass große Medien Unsinn über mich schreiben, ohne wenigstens so zu tun, als hätten sie Interesse an meiner Sicht der Dinge dazu. Und schon kommt plötzlich die ARD um die Ecke. Ich war gestern mit einem langjährigen Freund zum Kaffeetrinken in Potsdam verabredet. Ich verließ unseren Sender und ging schon mal vor zu meinem Auto, da stand plötzlich ein Fernsehteam der ARD vor mir. Reporterin, Kameramann, Fotograf, irgend so etwas. „Sie sind doch Herr Kelle“, begann einer und hielt die Kamera, ohne vorher zu fragen auf mein Gesicht. Ja, was ich denn sage...

Weiterlesen

Die CSU will 20 öffentlich-rechtliche Sender abschalten

Wohl beschwingt durch die vom Wähler gewährte weitere Amtszeit als Bayerns Ministerpräsident wagt Markus Söder (CSU) etwas Unerhörtes. Am Rande der turnusmäßigen Klausur der CSU-Landtagsfraktion im Kloster Banz holte er heute zum großen Schlag gegen den öffentlich-rechtlichen Rundfunk aus. „Wir sagen nein zu Gebührenerhöhungen“, setzte Söder an, um dann zum Kern zu kommen. 14 von 72 Hörfunkprogrammen und fünf von zehn Spartenkanälen im Staatsfunk will der Franke ersatzlos abschaffen: „One“, „Alpha“ oder „Tagesschau24“, die Sie vermutlich gar nicht kennen, weil sie belanglos und trotzdem teuer...

Weiterlesen

Letzte Fernsehdebatte der US-Republikaner: In der Sache gut, im Ton überzogen

Offiziell sind bei den republikanischen Vorwahlen noch fünf Kandidaten im Rennen: die ehemaligen Gouverneure Nikki Haley und Asa Hutchinson, der ehemalige Präsident Donald Trump, der amtierende Gouverneur Ron DeSantis und der Unternehmer Vivek Ramaswamy. Allerdings erfüllten nur drei die Voraussetzungen für die Teilnahme an der letzten Fernsehdebatte vor den in der nächsten Woche beginnenden Vorwahlen in Iowa: DeSantis, Trump und Nikki Haley. Trump hatte, wie auch zuvor, die Teilnahme an der Debatte abgelehnt. Kurz zuvor war der ehemalige Gouverneur Chris Christie aus New Jersey ausgestiegen....

Weiterlesen

  • 1
  • 2